Gründonnerstagsuppe

Donnerstag, 13. April 2017 16h - 20h

 

Als Zeichen der Fülle und Reinigung wird die Gründonnerstag-Suppe aus sieben, neun oder zwölf Wildkräuter zubereitet, welche wir gemeinsam sammeln, kochen und essen. Dieser Tag ist dem Gott der Fülle Jupiter, Zeus und Tyr, geweiht.

So werden auch an diesem Tag all jene Gottheiten wie Pan oder in der keltischen Mythologie der Waldgott Cernunnos geehrt, welche mit dem Füllhorn in Verbindung stehen.

In der religiösen Bedeutung ist der Gründonnerstag der Tag des letzten Abendmahls in welchem sich zahlreiche Symbole zeigen. So wie z.B eines davon der Ausdruck von der Fülle, der Gaben, der Gemeinschaft und der Übergabe ist.

 

Ort: Jurtendorf

Zeit: ab 16h Kräuter sammeln, 19h Suppe essen bis ca. 21h

Jurtendorf
Unter Niespel

6156 Luthernbad

041 978 01 93

079 307 53 28

info@jurtendorf.ch