Alpenschamanismus - "Der Mensch und die Natur - Das Wetter" 

Freitag, 29. - Sonntag, 31. März 2019

 

Kursinhalt:

Der Hitzesommer 2018 hat uns gezeigt wie stark wir von regelmässigem Regen im Wechsel mit schönen Sonnentagen abhängig sind. Bei uns sind auf dem Land ausser Äpfeln keine Früchte ausgereift, die Kartoffelstauden trotz regelmässigem wässern verdorrt und die Heuernte viel extrem mager aus.  In diesem Sommer stellten wir uns immer wieder die Frage ob überhaupt und wie wir das Wetter beeinflussen können. Diese Frage liess uns nicht mehr los. Einige Gespräche mit traditionellen Medizinleuten und anderen Praktizierenden zeigte uns, dass diese Gedanken auch in unserer postmodernen Welt immer noch gemacht werden. Und wir hörten von Menschen die mit Ritualen und Zeremonien das Wetter beeinflussen können. Im Märzworkshop 2019 werden wir uns mit dem Wetter tiefer beschäftigen. Wir gehen den Fragen nach wie unsere Emotionen und Intentionen das Wetter beeinflussen. Gemeinsam entwickeln wir Zeremonien um Regen zu rufen und zu bannen.
Das Wochenendseminar steht allen Interessierten offen. Etwas Erfahrung in der schamanischen Arbeit oder in der Meditation kann von Vorteil sein. 

Kursbeginn:
29. März 2019, 18.30Uhr

 

Kursleitung:
Heinrich Schwyter

Alpenschamanismus

Infos und Anmeldung:

alpenschamanismus.ch info@alpenschamanismus.ch

Seminarende:

31. März 2019, 16Uhr

 

Kosten:

Seminarkosten CHF 200.-

Unterkunft und Verpflegung CHF 170.- (in der Gruppenjurte)