Suppenfasten

Unterstützung des Fastenprozesses mit Kiniesiologie

 

Samstag, 24. Februar - Samstag, 03. März 2018

 

ZEIT für die GESUNDHEIT

Zeit zum Entlasten

Zeit zum Erholen

Zeit zum Entspannen

Zeit zum Verschnaufen

Zeit zum Unterbrechen

Zeit zum Ausspannen

Zeit zum Abschalten

Zeit zum Innehalten

Zeit zum Ausstrecken

Zeit für die Wertschätzung

Zeit für die Achtsamkeit

 

SUPPENFASTEN haben wir für Menschen gedacht, die gerne schon am Morgen etwas Warmes im Magen mögen. Unsere Suppen liefern wichtige Basen und schmecken wunderbar. Suppenfasten erwärmt den Körper, macht satt und reinigt den Darm schonend. Sie werden staunen, wie gut Basensuppen schmecken können.

 

Lieblingssuppen unserer Gäste:

* Sauerkrautsuppe mit Wachholderbeeren

* Kohlrabisuppe mit Nüssen

* Kürbissuppe mit Kürbiskernen

* Karottensüppchen mit Jngwer

* Tomatensuppe Provencal

* Nizza - Küribis mit Kräutercreme

* Hirsesüppchen mit Gemüse und Maronen

 

Freuen Sie sich auf:

* Unterstützung durch Kinesiologie

* Kräuterwickel, Hot Stone, Klangeimassage, Reiki

* Meditation

* Ruhe, Entspannung, Freiraum

* Sauna

* Die Inspiration der Region und Natur

* Bewegung und Energie

* Besuch der Heilquelle

 

Je nach Bedürfnis der Teilnehmer:

Kreativnachmittag

* Salbenherstellung

* Sing- und Kreistanzabend

* Kräuterwanderung

* Kinesiologie Work Shop

 

Datum: 06. -12.Oktober 2018

 

Kosten: 980.- Fr. exklusiv Einzelsitzungen (Aufpreis Einzeljurte nach Absprache möglich)

 

Leitung / Infos / Anmeldung:

Ursula Gamsriegler

freiraumallerhand@bluewin.ch

 

Wer darf fasten und wer nicht?

Im Prinzip darf jeder die Fastenwoche durchführen, der gesund ist. Also jeder ab 16 Jahren und selbstverständlich auch ältere. Wer schwanger ist oder stillt, sollte besser auf das Fasten verzichten.

Außerdem sind Gründe, nicht zu fasten:
* Wenn Sie sich in einer Stressphase befinden

* Wenn Sie sich erschöpft fühlen – etwa nach einer Krankheit

* Wenn Sie eine Essstörung haben – dann bitte Ihren Therapeuten fragen

* Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, etwa gegen Bluthochdruck, oder wenn Sie Diabetiker sind – dann bitte mit dem behandelndem Arzt sprechen. Der letzte Punkt gilt natürlich auch für alle, die sich unsicher fühlen.

 

 

Ursula Gamsriegler

 

Köchin, integrative Kinesiologin, Jurtendorfbewohnerin

 

Kinesiologie ist die Lehre von den inneren und äusseren Bewegungen des Menschen oder Tieres. Der Muskeltest, die Grundmethode der Kinesiologie, geht auf die Zusammenhänge zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen ein und bringt all diese Facetten des Menschseins in ein gesundes Gleichgewicht.