Napf - Kräuterwanderung

Pflanzenbegegnung

Freitag, 28. - Sonntag, 30. Juli 2017

 

In diesen drei Tagen begeben wir uns auf unsere ganz persönliche Reise. Eine selbst ausgesuchte Pflanze wird Dich den ganzen Weg begleiten. Wir starten im Jurtendorf wo wir die erste Nacht in einer Jurte verbringen werden. Am Morgen im Zauber der Dämmerung starten wir unsere Reise, welche natürlich auch dazu einlädt jeglichen anderen Wesen der Pflanzen zu begegnen und vom Wissen der Kursleiter über die jeweiligen Pflanzen viel spannendes zu erfahren.

Diese Wanderung ermöglicht auch mit Hilfe der individuellen Pflanze einer persönlichen Frage nachzugehen und so vielleicht auch eine Antwort zu erhalten.

Mit Hilfe unserer Sinne lernen wir die Pflanzen besser zu verstehen und somit eine Beziehung aufzubauen.

Wir kochen und ernähren uns mit Wildpflanzen, welche wir unterwegs sammeln und zubereiten. Die Übernachtung findet unter freiem Himmel statt.

Auf dieser Reise finden natürlich auch Trommelklänge, Räucherungen, Danksagungen ihren Platz. Auf der anderen Seite des Napfes angekommen- im Lochweidli, wird unsere Reise enden, und wir hoffentlich

einige Erfahrungen reicher sein.

 

Wir freuen uns auf Dich…

 

Kursleitung / Infos

Melanie Küpfer, pflanzenwelten.ch
Steven Wolf, engel-wurz.ch, 041 978 01 93

 

Kursbeginn:

Freitag, 15. Juli 2016, 15 Uhr, im Jurtendorf

 

Kursende:

Sonntag, 17. Juli, 15 Uhr, in Escholzmatt (LU)

 

Kosten:

Seminarkosten: 350.-

Unterkunft und Verpflegung: 80.-

 

Anmelden:

Melanie Küpfer, info@pflanzenwelten.ch

 

 

 

Iss um zu leben- aber lebe nicht um zu essen.

Weniger aber gesünder…

Qualität, Aroma und Geschmack, Ernährung mit Wildpflanzen.

Seminar 1: Samstag, 10. - Sonntag, 11. Juni 2017

Seminar 1: Samstag, 01. - Sonntag, 02. Juli 2017

 

 

Wildpflanzen enthalten ein mehrfaches an wertvollen Inhaltsstoffen, gegenüber unserem Kulturgemüse. Wildpflanzen sind wahre Inhaltsstoffbomben, man benötigt nur geringe Mengen um den täglichen Nährstoffgehalt zu decken. Die meisten Wildkräuter besitzen pro 100g mehr Vitamin C, als eine Zitrone. Die Brennnessel sogar fast 7-mal mehr… Die wilde Malve liefert fast 4mal mehr Kalzium als Vollmilch. Disteln, Löwenzahn, Brennnessel und Co. liefern mehr pflanzliches Eiweiss als Soja. Die Vogelmiere besitzt doppelt so viel Eisen als Spinat. Das Gänseblümchen

enthält über 20 mal mehr Carotin (Vitamin A) als Rotkohl…

Wussten Sie das Chlorophyll das seltene Anti- Krebs- Vitamin (Laetril) Vitamin B17

enthält. Chlorophyll vernichtet Darmkrebszellen 10x wirksamer als das

chemotherapeutische Medikament Hydroxyuera...

 

Kursinhalt:

Wir werden lernen warum die Ernährung mit Wildkräutern so wichtig ist. Was es für 

unseren Körper bedeutet, mit den Pflanzlichen- Urstoffen versorgt zu werden. Wir

werden gemeinsam in der Natur die verschiedenen Wildkräuter kennen lernen

und sammeln und dabei ganz neue Aromen entdecken.

Wir studieren Rezepte und bereiten die gesammelten Wildpflanzen zu...

Än Guete…

 

Kursleitung / Infos / Anmeldung
Steven Wolf

engelwurz@jurtendorf.ch

041 978 01 93

 

Kursbeginn:

Samstag, 10. Juni 2017, 10 Uhr

Samstag, 01. Juli 2017, 10 Uhr

 

Kursende:

Sonntag, 11. Juni 2017, 17 Uhr

Sonntag, 02. Juli 2017, 17 Uhr

 

Kosten:

Seminarkosten: 280.-

Unterkunft und Verpflegung: 75.-

 

 

Salbenworkshop

Faszination und Passion

 

Samstag, 02. - Sonntag, 03. September 2017

 

Finde in diesen 2 Tagen die Faszination und Passion für den Einstieg in die Salbenküche, sowie das Wissen um die Rezepte für selbst hergestellte Salben und Cremes. Auch hast Du dann das Know-How um Deine individuellen Heilsalben herzustellen. Man mag vielleicht glauben, dass Salben schwer selbst hergestellt werden können. Doch das ist einfacher als man denkt.

 

Wenn Du Deine Salben und Cremes künftig selber herstellst, hast Du nicht nur ein tolles Hobby, sondern Du kannst auch sicher sein, dass an Deine Haut nur jene Zutaten gelangen, die Du Dir ausgesucht hast.

 

Vorteile: individuell, aus biologischen Zutaten, frei von Parabenen, Erdölprodukten, künstlichen Duft- und Zusatzstoffen.

 

Inhalt:

Kennenlernen der Salbenzutaten für Kräutersalben und Salben-Grundrezepte

Blüten- und Pflanzenöle für die Salbenherstellung

Salbenwirkungen verstärken mit Tinkturen und ätherischen Ölen

Herstellung von Kräuter-Salben, Wald-Balsam- Lippenpomaden- Gel und Bodylotion

 

Kursleitung / Infos / Anmeldung
Steven Wolf

engelwurz@jurtendorf.ch

041 978 01 93

 

Kurszeiten:

Samstag, 02. September 2017, 10 - 17 Uhr

Sonntag, 03. September 2017, 10 - 15 uhr

 

Kosten:

Seminarkosten: 280.-

Unterkunft und Verpflegung: 110.-